Diamantbestattung

Auch dieser – noch – außergewöhnlichen Form der Bestattung geht eine Feuerbestattung voraus. Aus der Kremationsasche werden Diamanten hergestellt, um Hinterbliebenen eine besondere Art des Erinnerns und Gedenkens zu ermöglichen. Unter bestimmten Voraussetzung werden in einem Zeitraum von mehreren Wochen Diamant-Kristalle gepresst. Der entstandene Rohdiamant wird in präziser Handarbeit zu einem funkelnden Brillanten geschliffen und kann eine Farbe von weiß bis bläulich aufweisen. Jeder Erinnerungsdiamant ist ein Unikat, wie auch jeder Mensch einzigartig ist. Ein noch verbleibender Teil der Asche kann auf herkömmliche Weise beigesetzt oder auch im Amulett bei sich getragen werden.

Für genauere Informationen sprechen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne.

 
bondage-guru.net wish4book.com